Montag, 21. August 2017

Matisse *20.04.2017

Huhu liebe Bloggerlis!

Sooooooo, heute geht's weiter mit unserer Nachzügler-Vorstellungsrunde. Dieses Mal haben wieder einen Bären für Euch. Einen Künstler-Bären. Oder vielleicht Bären-Künstler? Tja, da scheiden sich die Geister. Aber seht selbst, denn hier kommt "Matisse":


Ganz wie sein großes Vorbild, der Maler mit Vornamen "Henri", liebt auch dieser kleine Kerl bunte Farben.


Vor allem im Pelz. 😊


Man könnte ihn also, genau wie Henri...


... den Fauvisten zurechnen. 😉


Matisse steht mit seinem schicken englischen Regenbogenfell und seinen 12,5 cm Größe hin und wieder gern im Mittelpunkt.


Wobei er aber ab und zu...


... ein wenig aus dem Rahmen fällt. 😂



Dann hat er aber auch wieder kreative Momente...


... und zaubert er eine oder andere schöne Bild auf die Leinwand.

Ehrlich gesagt glauben wir ja, dass er sich das Motiv von Henri "ausgeborgt" hat. Aber wir sagen's natürlich nicht laut, sonst ist Matisse wahrscheinlich tödlich beleidigt. So sind sie eben, die Künstler-Bären... *augenroll*.

Und damit verkrümeln wir uns für heute wieder und wünschen Euch noch einen schönen, sonnigen Nachmittag und eine möglichst entspannte Woche.

Eure Bärchenreporterinnen
Lilly & U-BÄRtinchen

Kommentare:

  1. Matisse kann wirklich stolz auf sein Regenbogenfell sein, das macht ihn einzigartig.
    Auch die kleine Fotostory ist herzallerliebst.
    Lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  2. Oh was für ein süßer und farbenfroher Geselle, hmm einfach nur zuckersüß. Weiter so liebe Grüße und alles Gute für Euch
    -- Dirk --

    AntwortenLöschen
  3. Och, was für ein Blick - einfach zum Dahinschmelzen... ;O)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Kein Zweifel möglich... der Schnuckel fällt wirklich aus dem Rahmen. Äh... ooops... wir meinten natürlich "der große Küüüüüünstler". Wann ist denn seine erste Vernissage? ;O)

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns, wenn Ihr hier ganz viel Senf dazugebt... ;-)